Mathematischer Hintergrund (Fortsetzung): n = 2

Klassifikation der Isometrien

Isometrien sind

Diskrete ebene Bewegungsgruppen G

"Diskret" soll heißen:
die Translationen in G haben Translationsvektoren, deren Längen nicht beliebig klein sind,
die Drehungen in G haben Drehwinkel, die nicht beliebig klein sind.

Hier finden wir eine Fülle von Beispielen interessanter Spiegelungen!