Vorkurs Informatik

Besonderheiten wegen Corona

Aktuell (1.10.2020) Es gibt eine Teilnehmerbegrenzung auf 100 Leute. Jeden Tag kommt abwechselnd die eine Hälfte zur Uni, die andere Hälfte bleibt zu Hause und sieht online zu. Fast alle, die sich angemeldet haben, haben eine Matrikelnummer. In dieser Liste steht Ihre Matrikelnummer, da sehen Sie, ob Sie in Gruppe 1 oder 2 sind.
• Falls Sie angemeldet sind, aber nicht vorhaben, teilzunehmen, melden Sie sich bitte per Email ab, damit andere Ihren Platz einnehmen können.
• Falls Sie teilnehmen wollen, aber noch nicht in dieser Liste stehen, schreiben Sie mir eine Email. Es kann keine Teilnahme garantiert werden, aber Sie kommen auf die Warteliste.

Falls Sie nur online teilnehmen möchten, geht das auch. Wir empfehlen aber, nach Möglichkeit vor Ort teilzunehmen, denn es geht auch darum, die Uni, ihre Abläufe und die Mitstudentinnen und -studenten kennenzulernen. Außerdem sehen Sie online nur die Vorlesung und nicht die Übungsgruppen.
Beim Betreten des Unigebäudes müssen Sie sch wegen Corona registrieren lassen. Dazu können Sie Ihre UniCard nutzen (das geht fix), oder aber am Eingang diesen Zettel ausfüllen (das dauert etwas). Sie sparen Zeit, wenn Sie den Zettel vorher ausfüllen.

Stream: Die Vorlesung wird unter diesem link live per zoom übertragen, zu den Vorlesungszeiten jeweils 10:15-12:00. Sie benötigen aber ein Passwort. Falls Sie noch keins haben taten und dennoch den Stream sehen wollen, schicken Sie mir bitte eine Email.

Organisatorisches

Die Infofolien vom ersten Tag (5. Oktober)

Wichtig: Bitte beantragen Sie Ihre Benutzerkennungen früh genug, am besten vor dem 14. Oktober 2020.

Ablauf: Der Vorkurs hat das Ziel, vor Beginn des Studiums den Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern. Es werden typische Grundlagen in Mathematik und Informatik vermittelt, die später im Studium benötigt werden, aber typischerweise (in dieser Form) oft nicht in der Schule behandelt wurden.

Der Vorkurs hat thematisch zwei Teile, die sich auf drei Wochen verteilen: Einen Mathe-Teil (erste und zweite Woche, 5.10.-16.10.) und einen Informatik-Teil (dritte Woche, 26.10.-30.10.). Dazwischen gibt es die Start-Tage, in denen die Selbstorganisation der Informatik-Studis (die "Fachschaft") in lockerer Form über Uni, Studium usw informiert. In allen drei Wochen gibt es Vorlesungen täglich von 10:15 bis ca. 12:00 Uhr und Übungsgruppen täglich von 13:00 bis ca. 15:00 Uhr. Die Pausen sind so gelegt, dass Sie auch noch Zeit zum Mittagessen zwischen der Vorlesung und den Tutorien haben. Die Tutorien sind alle gleich. D.h. Sie machen sinnvollerweise vormittags die Vorlesung und nachmittags eines der Tutorien mit. Wo und wie genau dies funktioniert wird in der Vorlesung erklärt.

ZeitraumFachRaum
5.10-16.10. MathematikMo-Fr: Hörsaal 12 (außer Do 8.10.: Hörsaal 1)
26.10.-30.10.InformatikMo-Fr: Hörsaal 7

Die Übungsgruppen

Tutorin5.10.-16.10.26.10.-30.10.
Anna X-E1-203 V2-22?
Julian C2-144 V2-22?
Jonas X-E1-201 V2-22?
Dennis H6 V2-22?
Lukas T2-227 V2-2??

Mathe-Teil

Dozent: Dirk Frettlöh.
Themen: Erste Woche: Grundlagen: Notation, Rechentricks, Beweise, Mengen, Folgen, Konvergenz.
Zweite Woche: Analysis und Lineare Algebra: Abbildungen, Reihen, Differentialrechung, lineare Gleichungssysteme, Vektorräume, Dimension. Alternativ oder begleitend gibt es auch einen überregionalen Mathe-Online-Vorkurs, an dem Sie teilnehmen dürfen: OMB+. Falls Sie das machen, nehmen Sie es ernst! Es dauert insgesamt ca 60h (die Sie frei einteilen).


Informatik-Teil

Dozent: Dirk Frettlöh.
Themen: Es wird eine Einführung die Programmierung mit python geben. Zielgruppe sind insbesondere diejenigen, die noch keine Erfahrung mit Programmieren gesammelt haben. Außerdem gibt es eine Einführung in das Fach Informatik allgemein, und in das Schriftsatzsystem LaTeX.
Themen und Folien werden hier im Laufe der Woche bereitgestellt.

Die Übungsgruppen zum Informatikteil finden jeweils 13:00-15:00 Uhr im GZI statt. Die die genaue Raumzuteilung findet am Montag 26.10. vor Ort statt.

Die Aufgaben des Informatikteils Fragen beantworte ich auch gerne per email: dfrettloeh dann-dieses-umkringelte-a-dingen techfak.uni-bielefeld.de


Zuletzt geändert am 15.10.2020       Dirk Frettlöh